Nachrichten


 

Spekulation in Rohstoffen, steigende Nachfrage nach Batterien macht die Bleipreis auf Rekordniveau

Seit 2008 ist die Bleipreis nicht mehr so hoch wie im Moment. Wegen die unübertroffen Steigung von die Preis seit letzten September wird die Preis von Blei-Säure Batterien in 2017 ziemlich steigen. Die Frage ist: wie kommt das?

Wie immer ist da kein eindeutig Antwort. Die ‚Global Economy‘ trägt zur schnellen Entwicklung. Einer Ursache ist die Spekulation in Rohstoffen. Der Zins ist sehr niedrig, es ist schwierig, gute Erträge aus den verschiedenen Finanzprodukte zu erhalten. Das künstlich erschaffen von Knappheit in Rohstoffen ist ein Mittel höhere Erträge zu erhalten. Was auch in 2007 und 2008 passiert ist.

Auch gibt’s ein steigende Frage nach Blei-Säure Batterien. Denken Sie an Verwendungen im Telekommunikation, Sonnenenergie und natürlich die Automobil Industrie. Der Verkauf von Autos in das Asien steigen immer noch, deswegen müssen viele (Start-Stopp) Batterien produziert werden.

Ein andere Ursache ist ‚die Empfindung‘. Brexit in Europa, die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten und einer geändert sich Wirtschaft in China; von Produktion gerichtet nach zunehmende Dienstleistungsorientierung. Lauter Faktoren was Unsicherheit mitbringt.

Gefolge: stark steigende Preisen von Rohstoffen und deswegen werden die Preisen von Blei-Säure Batterien in 2017 steigen mit 10% bis 30% oder mehr. Es ist eine Herausforderung für alle beteiligten Parteien zum Verwalten. Viel Erfolg allen!

 

Dieses Artikel ist geschrieben bei Paul van der Meer,
Managing Direktor von Wetac Motive Power –
ein Import- und Export-Unternehmen in zyklischen Batterien
für verschiedene Arten Elektrofahrzeugen.